online-Forum

 

Liebe Mitglieder des TVKW,

stellt Euch vor, es ist … Mitgliederversammlung 2017 und niemand geht hin.
Gar so schlimm ist es bei der diesjährigen Versammlung nicht gekommen; es
erschienen immerhin 33 stimmberechtigte Mitglieder.

Doch bei rd. 1.000 Mitgliedern …?!
 
Stellt Euch vor, es findet die Wahl zum 1. Vorsitzenden statt und niemand ist bereit, für das Amt zu kandidieren. Dieser Fall ist nun tatsächlich eingetreten. Nachdem ich im Februar 2017 aus Altersgründen zurück getreten bin, hat Ulrike Dembek das Amt kommissarisch übernommen, und zwar bis zur nächsten Mitgliederversammlung, in der nun kein neuer Vorsitzender gewählt werden konnte.

Einen gemeinnützigen, eingetragenen Verein ohne 1. Vorsitzenden darf es nicht geben; der Verein würde auf Antrag des Vereins, der diesen Antrag stellen muss, von einem durch das Amtsgericht eingesetzten Verwalter geführt, der dies allerdings nur zu anwaltsüblichen Honorarsätzen tun würde. Was das für den Verein in kürzester Zeit bedeuten würde, muss ich an dieser Stelle sicher nicht weiter ausführen. Um den finanziellen Ruin zu vermeiden, habe ich mich noch einmal im Anschluss an die Mitgliederversammlung zum 1. Vorsitzenden von den übrigen Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstands berufen lassen, bis zur nächsten Mitgliederversammlung in 2018; so sieht die Satzung des Vereins es vor.

Erfreulicher Weise konnte der geschäftsführende Vorstand bei der Mitgliederversammlung von 2 auf 4 Personen aufgestockt und damit Vollzähligkeit her gestellt werden; das hat es seit „ewigen Zeiten“ nicht gegeben, fehlt also „nur“ noch der zu wählende 1. Vorsitzende …

Das vor uns liegende Jahr 2018 wird für den Verein zwei erfreuliche Veränderungen mit sich bringen. Die neue Sporthalle wird nun endlich, nach vielen Jahren des Wartens, gebaut und der Kunstrasenplatz komplett erneuert. Mit den Überlegungen zur Umwandlung des Tennenplatz in einen Rasenplatz, der von den jüngeren Jugendmannschaften, den Bambinis und auch für Gymnastikangebote genutzt werden könnte, befasst sich zur Zeit der geschäftsführende Vorstand.

In diesen Tagen halten wir inne, versuchen wir ein wenig zur Ruhe zu kommen, die Besinnlichkeit der Advents- und Weihnachtstage auf zu nehmen. Manchmal hilft ein Buch, sich für eine Zeit aus dem Alltag zu verabschieden. Da passt es gut, dass der Kooperationspartner des TVKW, der Heimat- und Kulturkreis Wittlaer durch Dunja Dörrwächter ein Buch herausgegeben hat, „Wittlaer kocht“, auf das ich gerne hinweise, weil es nicht einfach ein Kochbuch ist, sondern eines, das mit jedem Rezept eine schöne Geschichte von Persönlichkeiten aus dieser Region verbindet. Es kostet € 12,00 und ist bei Zeitschriften Franken, Max Apel und der Lesezeit in Kaiserswerth zu bekommen. Der Erlös dient gemeinnützigen Zwecken.

Im Namen des geschäftsführenden Vorstands danke ich für Treue zum Verein, wünsche eine schöne Advents- und Weihnachtszeit, ein friedliches 2018, Gesundheit und weiterhin guten Sport!

Wir sehen uns am Grenzweg!

Mit sportlichen Grüßen
Dieter Botsch

1. Vorsitzender (komm.)
TV Kalkum 1911 - Wittlaer e.V.


Unterstützer